Racing-Performance
 
  Videos
  PB-Foren
  Home
  Galerie
  Gästebuch
  Kontakt
  Link
  PB-Tuning
  => Kolben u.Zylinder
  => Bitte beachten
  => Kupplungsglocke bearbeiten
  => Lüfterrad Tuning
  => ASS-für DellOrto 16/16
  => Tuningauspuff in einer Lucky 7 einbau
  => Sitzbank bearbeiten (Street-Fighter-Look)
  => 2-Takterprinzip
  => Alle Big-Bore
  Meine Lucky 7. umbau
  Mein Bike Polinl 911 rep.
  Mein Bike Typhoon mit GP3 reverse Motor
  Was über Norick
2-Takterprinzip
"

     Alle Zweitakter haben unabhängig von ihrer Bauart folgenden Prozessablauf:


1. Takt: Arbeit

Das Brennstoffgemisch wird gezündet und bewegt den Kolben vom oberen Totpunkt (OT) zum unteren Totpunkt (UT). Hierbei gibt es keinen Unterschied zum Viertakter. Die Besonderheit des Zweitakters liegt im anschließenden 2. Takt.


2. Takt: Ausspülen, befüllen, verdichten

Während der Kolben zum unteren Totpunkt dreht, wird durch die Freigabe des Überströmkanals das Abgas mit Frischgas (beim Dieselmotor entsprechend nur mit Luft) ausgespült und gleichzeitig der Zylinder befüllt. Auf dem Weg zum oberen Totpunkt verschließt der Kolben den Auslass und die Verdichtung beginnt. Schließlich zündet das Gemisch, und der erste Takt beginnt wieder.
Um ein positives Spülgefälle zu erzeugen, ist eine Spülpumpe erforderlich. In der einfachsten Bauform wird hierzu das Kurbelgehäuse verwendet, aus dem der Brennraum über Überströmkanäle befüllt wird. Die Steuerung erfolgt hierbei meist vom Kolben selber, indem dieser Aus- und Einlasskanal sowie die Überströmkanäle überfährt und so öffnet oder schließt. Alternativ kommen externe Spül- (Pressluft, Kompressor, Turbolader) und Steuer-Mechanismen (Drehschieber, Membran) zur Anwendung.
 
   
Werbung  
  "  
Heute waren schon 1 Besucher (17 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=